Menschen für Tiere - Tiere für Menschen

Tierschutzverein Köln Porz
Gnadenbrötchen

 

 

Kaninchen: "Vergessene Tierchen, die keiner mehr möchte"

Für unsere kleinen Schützlinge suchen wir Paten, die es uns ermöglichen auch weiterhin für andere Notfellchen und Gnadenbrötchen sorgen zu können.

Anton 

Zwergkaninchen, männlich, 13 Jahre, blind

Hallo, ich bin Anton! Ich wurde im September 2007 geboren und bin als Pflege-Gnadenbrötchen seit Juli 2016 bei Frauchen Ulrike Stobbe zuhause; ich habe EC, bin blind, chronischer Schnupfer, habe nicht so tolle Zähnchen und noch einige andere Zipperlein. Ich habe mit meinen 13 Lebensjahren schon ein ziemlich bewegtes Leben hinter mir. 2 Partnerinnen sind dabei himmelwärts gezogen und eine Verpaarung scheiterte sozusagen an unterschiedlichen Interessen. Meine schlechte Gesundheit hat schon oft bei meinem Frauchen den Eindruck erweckt, dass ich meinen Partnerinnen nachfolgen wollte, aber dank tierärztlicher Kunst und der Fürsorge und Pflege meines Frauchens „hätt et noch immer jot jejange“, wie man hier sagt. Ich empfinde die Zweisamkeit mit meinem Frauchen mittlerweile ausgesprochen ideal und sie sicher auch, denn wir ergänzen uns in vielen Dingen, wobei die gemeinsamen Kuschelstunden nur ein, wenn auch wesentlicher Teil davon sind.

   

Wölkchen 

Unser kleiner „explodierter Wattebausch“, wurde , weil er sehr krank war, bei uns abgegeben. Sie hatte so ziemlich alles, was ein Kaninchen bekommen kann:

Chronischer Schnupfen, chronischer Durchfall, Kaninchensyphillis und als das noch nicht reichen würde, kam noch EC dazu.

Aufgrund der guten medizinischen Betreuung und der liebevollen Versorgung von der Pflegestelle ist Wölkchen schon fast 7 Jahre bei uns, mopsfidel und putzmunter. Manchmal schlägt der Durchfall nochmal zu, dann gibt es ein warmes Bad und das Missgeschick ist wieder vergessen.

Aufgrund der vielen Arbeit und der intensiven Versorgung, gehört sie jetzt zur Pflegefamilie, d.h. sie wird ihren Lebensabend bei uns verbringen.

 

   

Elvis 

Elvis,  unser kleiner, pausbackiger Geselle, ist mittlerweile ein guter Freund von Wölkchen. Auch er wurde abgegeben, weil er große Abszesse in Ober- und Unterkiefer, Entzündete und tränende Augen und ein komplett sanierungsbedürftiges Gebiss hatte.

Unsere Tierärztin hat hier wieder großartige Arbeit geleistet und gemeinsam mit unserer Pflegestelle, Elvis mit Geduld, Liebe und vielen pürierten Möhren, Äpfeln und Pastinaken wieder aufgepäppelt. Jetzt ist der junge Elvis schon 3 Jahre bei uns und fühlt sich rundherum top fit. Er muss mit seinen 5 verbliebenen Zähnen zwar alle acht Wochen zur Zahnbehandlung zum Tierarzt, was ihn aber nicht davon abhält, mit den anderen Kaninchenmädels zu flirten.

 

   
Liam & Mila

Mila und Lyam sind mal gerade erst vier Jahre alt und schon
 so krank, daß wir um ihr Leben fürchten müssen.
Mila hat eine Nierenerkrankung.  Sie benötigt täglich

Medikamente und eine besondere Ernährung.
Lyam droht zu erblinden, dazu hat er

kaum noch Zähne im Mäulchen, sein Futter muß
zerkleinert und teilweise auch pürriert

werden. Trotz aller Probleme haben die Kleinen noch
eine große Portion Lebensmut

und kuscheln sich unter der Wärmelampe zusammen.
Wir wünschen ihnen, daß es auch noch lange so bleibt.

 

   

Jack und Lotti

Jack und Lotti, zwei die sich gefunden haben und jetzt ihren Lebensabend zusammen verbringen dürfen. Bei Jack ist das Alter unbekannt, da er völlig abgemagert gefunden wurde und darf bei Lotti bleiben. Lotti, eine ältere Lady, ca. 8 Jahre, hat Zahn- und Augenprobleme.

 
   

Paul & Fee 

Paul und Fee, ein älteres Pärchen, die auch schon lange zusammen sind.Beide sind ca. 6- 8 Jahre und haben Zahnprobleme und die Augen werden auch langsam trüb.