Menschen für Tiere - Tiere für Menschen

Tierschutzverein Köln Porz

Notfellchen

Liebe Interessenten!

Die nachstehenden Tiere warten auf Ihren Aufruf zur unmittelbaren und direkten Adoption bei uns. Es handelt sich um besondere Tiere, die leider ein Handicap mit sich tragen. Daher kommt auch ein befristeter Aufenthalt in einer Pflegestelle für diese Tiere nicht infrage.
Letzte Aktualisierung  24.04.2019

 

Aria

 

Aria sucht ein Zuhause als Einzelprinzessin!


Mix-Hündin, ca. 2 Jahre alt, ca. 50 cm, gechipt, kastriert, geimpft, bei Artgenossen entscheidet die Sympathie. Sie hat ihr Hinterbein bei einem Unfall verloren.
Aria lag mindestens 1 Woche mit dem kaputten Bein auf der Straße, bis ihr jemand geholfen hat. Das Beinchen war leider nicht mehr zu retten, aber sie kommt gut auf 3 Beinen zurecht !

E-Mail:  buchholz@tierschutzverein-koeln-porz.de/Weitere Kontakte zu uns: Hier

 

Jack

 

Shar-Pei Mix, beide Augen mussten entfernt werden, ca. 7 Jahre alt, ca. 55 cm, gechipt, kastriert, mit Artgenossen und Katzen verträglich. Jack wurde blind vor einem Hotel an einer Kette ausgesetzt. Er hatte Glaucome auf beiden Augen, wurde über Monate behandelt, hatte jedoch so große Schmerzen, dass die Tierärztin vor Ort ihm leider beide Augen entfernen musste.


Wer schenkt dem tollen Kerl trotz seines Handicaps ein schönes Zuhause ??


E-Mail:  buchholz@tierschutzverein-koeln-porz.de/Weitere Kontakte zu uns: Hier

 

Maya
Maya, Handicap-Hündin (3-Beinchen) sucht ein Zuhause!

Mix-Hündin, ca. 7 Jahre alt, gechipt, geimpft, kastriert, mit Artgenossen verträglich.

E-Mail:  buchholz@tierschutzverein-koeln-porz.de/Weitere Kontakte zu uns: Hier

 

Treasure

Treasure ist eine Kangal-Hündin, 2 ½ Jahre, ca. 70 cm, 50 kg, gechipt, geimpft, kastriert, mit Artgenossen und Katzen verträglich. Kinder ab 10 Jahren wegen ihrer Größe.
Sie wurde als Welpe zur Bewachung eines Geländes angeschafft und fristete dort an einer Kette ihr Dasein. Sie war in einem so heruntergekommenen Zustand mit ihren 6 Monaten, dass unsere Tierschützerin vor Ort nicht anders konnte und sie befreite. Sie lebt zurzeit mit einem Rüden und einer Hündin zusammen.

Der Kangal ist ein Herdenschutzhund und somit hervorragend geeignet, z.B. eine Schafherde zu bewachen; vielfach wird er auch als Wachhund eingesetzt. Er braucht aber trotzdem Familienanschluss, damit er den Bezug zum Menschen nicht verliert, da ihm seine angeborene Unabhängigkeit sonst zum Problem werden kann.

Es wird für Treasure ein Bauernhof oder ähnliches mit einer rassetypischen Aufgabe, Familienanschluss und entsprechender Kenntnisse dieser Hunderasse gesucht!

E-Mail:  buchholz@tierschutzverein-koeln-porz.de/Weitere Kontakte zu uns: Hier

 

 

Weitere aktuelle Infos zu uns und unseren Tieren finden Sie auch auf Facebook   

 

 

Inhalt der Webseite :  Gerd Gustke (ausgenommen bei Verlinkung nach facebook)